© Collegium Wirtemberg eG

Collegium Wirtemberg

Das Collegium Wirtemberg entstand 2007 durch den Zusammenschluss der Genossenschaften von Rotenberg und Uhlbach. Die Weinberge der Mitglieder, darunter 15 Vollerwerbsbetriebe, befinden sich im Rotenberger Schlossberg und im Uhlbacher Götzenberg. Neben traditionellen Rebsorten wie Trollinger, Lemberger, Riesling und Spätburgunder werden auch internationale Sorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Syrah, Merlot, Cabernet Franc oder Cabernet Sauvignon angebaut, aber auch Heroldrebe, Silvaner oder Traminer.

Lagen:

Schlossberg (Rotenberg)
Götzenberg (Uhlbach)

Aktuelle Weine:

2019    "325 n.n." Weißwein trocken (Höhenpunkte)
2019    "Cuvée Blanc" Weißwein trocken (Edition Wirtemberg)
2019    Grauburgunder trocken (Edition Wirtemberg)
2019    Riesling trocken "Alte Reben" (Edition Wirtemberg)
2019    Sauvignon Blanc trocken "Réserve" (Kult)
2019    Chardonnay trocken "Réserve" (Kult)
2017    "Salucci" Rotwein trocken
2017    Pinot Noir trocken (Edition Wirtemberg)
2018    Lemberger trocken "289 n.n." (Höhenpunkte)
2016    Cuvée Wirtemberg trocken "Réserve" (Kult)(Kult)
2017    Syrah trocken "Réserve" (Kult)
2016    Spätburgunder trocken "Réserve" (Kult)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.