© Weingut Hubert Lay

Weingut Hubert Lay

Den Grundstein für das heutige Weingut legten Stephan Lay und sein Sohn Gustav im Jahr 1870 mit der Pflanzung der ersten Rebstöcke. Anfang der 1920er Jahre gründete Adolf Lay Senior das Lay sche Weingut. Ab 1953 führte sein Sohn Adolf Lay Junior die Tradition fort. 1987 übernahm dessen Sohn Hubert Lay die Verantwortung und stellte das Weingut auf biologische Bewirtschaftung um. 2020 übernahm Sohn Christian Lay zusammen mit seiner Ehefrau Corinna das Gut. Die Weinberge befinden sich alle in den Ihringer Lagen Winklerberg und Fohrenberg. Wichtigste Rebsorten sind Spätburgunder, Grauburgunder Weisburgunder, Chardonnay, Silvaner und Riesling, dazu gibt es etwas Cabernet Sauvignon, Regent, Muskateller und Gewürztraminer. Es werden auch Weine unfiltriert und ohne den Zusatz von Schwefel gefüllt. Das Portfolio des Weingutes ist dreistufig gegliedert: Die Basis bilden die Qualitäts- und Kabinettweine, das Mittelsegment ist die SL-Linie (Selection Lay), darüber stehen die Reserve-Weine Steihäckerle, Glockenschlag und Lösskindel.

Lagen:

Fohrenberg (Ihringen)
Winklerberg (Ihringen)

Aktuelle Weine:

2019    Silvaner Kabinett trocken
2019    Weißer Burgunder Kabinett trocken
2019    Riesling Kabinett trocken
2019    Riesling trocken "S schwefelfrei"
2019    Weißer Burgunder "S schwefelfrei"
2019    Grauer Burgunder "S schwefelfrei"
2019    Chardonnay trocken "Lösskindel"
2019    Rose Kabinett trocken
2018    "PinoRe" Rotwein Cuvée
2018    Spätburgunder "S schwefelfrei" "Wiedehopf"
2017    Spätburgunder Spätlese trocken "SL"
2018    Pinot Noir trocken "Steihäckerle"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.