© Weingut Schilling

Weingut Schilling

Seit fünf Generationen baut die Familie Wein in Seinsheim am südwestlichen Steigerwald an, heute führt Klaus Schilling mit Ehefrau Evi das Gut, unterstützt von den Töchtern Sophia, die sich zusammen mit Sebastian Lehrmann um den Keller kümmert, und Julia, die die Gäste betreut. 2007 hat Klaus Schilling begonnen die Weine selbst auszubauen. Die Weinberge liegen hauptsächlich in Seinsheim in der Lage Hohenbühl und im Krassolzheimer Pfaffenberg, der bereits in Mittelfranken liegt, hier wachsen die Reben auf Gipskeuperböden; aber auch einen Silvaner aus dem am Main gelegenen Retzbach hat man im Sortiment, hier stehen die Reben auf Muschelkalkböden. Silvaner und Müller-Thurgau nehmen jeweils etwa ein Viertel der Rebfläche ein, dazu gibt es Bacchus, Traminer und Weißburgunder, etwa ein Sechstel der Fläche ist mit roten Rebsorten bestockt. Zum Weingut gehören eine Destillerie, eine Winzerstube mit saisonaler fränkischer Küche, auch Übernachtungsmöglichkeiten werden angeboten.

Lagen:

Hohenbühl (Seinsheim)
Benediktusberg (Retzbach)
Pfaffenberg (Krassolzheim)

Aktuelle Weine:

2019    Silvaner trocken Seinsheimer
2018    Silvaner Spätlese trocken Seinsheimer Hohenbühl
2018    Silvaner Spätlese trocken Retzbacher Benediktusberg
2017    Traminer Spätlese trocken Seinsheimer Hohenbühl
2019    Weißer Burgunder trocken Seinsheimer Hohenbühl
2019    Bacchus halbtrocken (1l)
2019    Domina Rosé trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.