© Andreas Durst

Weingut Aldinger

Bentz der Aldinger legte 1492 den Grundstock für das heutige Weingut, indem er von Aldingen nach Fellbach zog um dort Reben zu bewirtschaften. Aber erst in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts entstand das Weingut, als Gerhard Aldinger nach seiner Heirat mit Anneliese Pflüger beschloss, die Holzküferei seines Schwiegervaters in ein Weingut umzuwandeln. 1973 erwarb man die Lage Gips in Untertürkheim, eine 9,5 Hektar große Einzellage, die dem Weingut allein gehört, der Boden besteht aus Gipskeuper. Unter der Führung von Gert Aldinger wurde der Betrieb nach und nach vergrößert. Inzwischen führen Gert Aldingers Söhne Hansjörg und Matthias den Betrieb, die beide ihre Ausbildung bei renommierten Weingütern in Deutschland absolvierten und beide auch im Ausland Erfahrung sammelten. Heute besitzt man Weinberge im ganzen Remstal und am Neckar, vor allem in den Fellbacher Lagen Lämmler und Goldberg (Stubensandstein, Mergel und Keuper), aber auch in Stetten (Mönchberg, Pulvermächer, Kieselsandstein), Ro­ten­berg (Schlossberg, leichter Mergel), Uhlbach (Götzenberg) und Hanweiler (Mergelböden). 2,5 Hektar besitzen die Aldingers bei der Burg Lichteneck (Keuperböden) im Bottwartal. Knapp 30 Prozent der Weinberge nimmt Riesling ein. An roten Sorten gibt es vor allem Spätburgunder, Lemberger und Trollinger. Wobei die Aldingers auch internationale Sorten anbauen: Ca­ber­net Sauvignon und Merlot gibt es bereits seit 1990, Sau­vig­non Blanc seit 1994. An der Spitze der Kollektion stehen die Großen Gewächse aus Gips und Lämmler. Ihnen zur Seite stehen die Reserveweine von Merlot und Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc (meist eine Cuvée aus den Lagen Gips, Lämmler und Schlossberg), Chardonnay und Spätburgunder Rosé, dazu die Gert Joachim Aldinger gewidmete, erstmals 2015 erzeugte Cuvée GJA aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot, Rebsorten, die dieser in den späten achtziger Jahren gepflanzt hat.

Lagen:

Gips (Untertürkheim)
Lämmler (Fellbach)
Pulvermächer (Stetten)
Götzenberg (Uhlbach)
Goldberg (Fellbach)
Berg (Hanweiler)
Maien (Hanweiler)

Aktuelle Weine:

2013    Aldinger Sekt brut nature
2019    Riesling trocken "Rebhuhn"
2019    Riesling trocken "Alte Reben" Fellbacher
2019    Weißburgunder trocken Untertürkheimer Gips
2019    Riesling trocken Untertürkheimer Gips
2019    Sauvignon Blanc trocken "Reserve"
2018    "Ovum" (Sauvignon blanc)
2016    Chardonnay trocken "Reserve"
2018    Chardonnay trocken "Reserve"
2015    Weißburgunder "GG" "Marienglas" Gips Untertürkheim
2018    Weißburgunder "GG" "Marienglas" Gips Untertürkheim
2019    Riesling "GG" Lämmer Fellbach
2019    Riesling "GG" "Marienglas" Gips Untertürkheim
2019    Riesling Kabinett Götzenberg
2019    Riesling Stettener Schilfsandstein
2018    Spätburgunder Rosé trocken "Reserve"
2018    Trollinger trocken "Alte Reben" Fellbacher
2018    Trollinger trocken "Sine" Fellbacher
2018    Spätburgunder trocken Untertürkheimer Gips
2018    Lemberger trocken Hanweiler Berg
2018    Merlot trocken "Reserve"
2016    Merlot trocken "Reserve"
2002    "Cuvée C" Cabernet
2018    Cabernet Sauvignon "Reserve"
2009    Spätburgunder*** "GG" "Marienglas" Untertürkheimer Gips
2018    Spätburgunder "GG" "Marienglas" Gips Untertürkheim
2018    Spätburgunder "GG" Lämmler Fellbach
2018    Lemberger "GG" Lämmler Fellbach
2015    "GJA Reserve" Rotwein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.