© Weingut Helmut Geil/Foto: Saskia Wegner

Weingut Helmut Geil

2010, nach Abschluss seines Geisenheim-Studiums mit Auslands-Praktika in Argentinien und Neuseeland, ist Andreas Geil in den elterlichen Betrieb eingestiegen, Vater Helmut Geil kümmert sich seither vor allem um den Außenbetrieb, Andreas Geil, der den Betrieb inzwischen übernommen hat, um Vinifikation und Vermarktung. Ihre Weinberge liegen im heimischen Monzernheim (Goldberg), aber auch in Bechtheim (Hasensprung) und Westhofen (Kirchspiel, Steingrube). Riesling und Grauburgunder sind die wichtigsten Rebsorten, dazu gibt es Müller-Thurgau, Dornfelder, Weißburgunder, Sauvignon Blanc, St. Laurent, Portugieser und Albalonga. Andreas Geil arbeitet verstärkt mit Maischestandzeiten. Das Sortiment hat man mit dem Jahrgang 2019 dem in Rheinhessen üblichen dreistufigen System von Gutsweinen (bisher: Bonus), Ortsweinen (statt Melior) und Lagenweinen (statt Optimus) angepasst.

Lagen:

Goldberg (Monzernheim)
Hasensprung (Bechtheim)
Kirchspiel (Westhofen)
Steingrube (Westhofen)

Aktuelle Weine:

2019    Weißburgunder trocken
2019    Grauburgunder trocken
2019    Riesling trocken
2019    Scheurebe trocken
2019    Grauburgunder trocken Westhofener
2019    Sauvignon Blanc trocken Bechtheimer
2019    Weißburgunder & Chardonnay trocken
2019    Scheurebe "feinherb" (1l)
2019    Albalonga Spätlese "süß" Westhofener
2019    Huxelrebe Spätlese "süß" Monzernheimer
2018    St. Laurent trocken Bechtheimer
2018    Spätburgunder trocken Westhofener

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.