© Weinbaudomäne Schloss Johannisberg

Weinbaudomäne Schloss Johannisberg

Das Weingut zählt zu den traditionsreichsten Betrieben Deutschlands. Bereits im 18.Jahrhundert waren die hier erzeugten Weine berühmt, seit 1784 existieren lückenlose Aufzeichnungen über die Qualität der Ernten. Schloss Johannisberg gehört heute zur Henkel-Freixenet Gruppe. Auf Johannisberg wird ausschließlich Riesling angebaut. Die Weinberge umgeben voll arrondiert das Schloss und bilden die Monopollage Schloss Johannisberger. Da Schloss Johannisberg ein eigener Ortsteil von Geisenheim ist, erlaubt das Weingesetz, dass Schloss Johannisberger ohne Ortsbezeichnung auf dem Etikett stehen darf. Die Reben wachsen auf einem Untergrund aus Taunusquarzit mit einer Lehm-Löss-Auflage. Mit Einführung des deutschen Weingesetzes 1971 hat man die gutseigene Kennzeichnung der Weine mit Lackfarben an die Prädikatsstufen des Weingesetzes angepasst. Christian Witte, der seit 2005 Gutsverwalter des Betriebs war, hat ihn wieder in die Spitze der Rheingauer Betriebe geführt. Im Laufe der Jahre fanden umfangreiche Neubau- und Sanierungsarbeiten auf Schloss Johannisberg statt, ein neues Kelterhaus wurde gebaut und mit neuster Technik ausgerüstet, ein lange nicht genutzter Teil des historischen Kellers wiederbelebt. Das Sortiment wurde gestrafft, baut heute auf die beiden Gelblack Rieslingen an der Basis auf von einer trocken, der andere feinherb ausgebaut wird. Darauf folgen auf Augenhöhe der trockene Goldlack und der feinherbe Rotlack Kabinett. Eine Stufe höher bilden, der auch als VDP Großes Gewächs bezeichnete trockene Silberlack und die Grünlack Spätlese ein Paar. Die Spitze der Pyramide gehört dem trockenen Goldlack auf der einen Seite sowie den drei edelsüßen Spezialitäten Purpurlack Beerenauslese, Violettlack Eiswein und Blaulack Trockenbeerenauslese auf der anderen. Der Schloss Johannisberger Silberlack gehört regelmäßig zu den besten trockenen Weinen des Rheingaus, ebenso wie der Goldlack, der auf dem Weingut reift und erst später in den Verkauf kommt. Die Süßweine sind schon jung saftig, sie sind ungemein reintönig und komplex, sicher auch eine Folge der verbesserten Weinbergsarbeit. Christian Witte hat die Geschäftsführung von Schloss Johannisberg mittlerweile an Stefan Doktor und Marcel Szopa abgegeben, die den Betrieb als Doppelspitze leiten.

Lagen:

Schloss Johannisberger

Aktuelle Weine:

2019    Riesling trocken "Gelblack" Schloss Johannisberger
2019    Riesling trocken "Bronzelack" Schloss Johannisberger
2019    Riesling trocken "GG" "Silberlack" Schloss Johannisberger
2019    Riesling "feinherb" "Gelblack" Schloss Johannisberger
2019    Riesling Kabinett "Rotlack" Schloss Johannisberger
2019    Riesling Spätlese "Grünlack" Schloss Johannisberger
2019    Riesling Auslese "Rosalack" Schloss Johannisberger
2019    Riesling Trockenbeerenauslese "Blaulack" Schloss Johannisberger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.