© Weingut Albert Gessinger

Weingut Albert Gessinger

Bis zum Jahr 1680 reicht die Geschichte des Weinguts zurück, mindestens seit diesem Jahr betreibt die Familie Weinbau in Zeltingen. Albert Gessinger führte 40 Jahre den Betrieb, im Juli 2013 hat ihn Tochter Sarah nach abgeschlossener Winzerlehre übernommen, führt ihn seither in zehnter Generation. Ihre Weinberge liegen hauptsächlich in der Zeltinger Sonnenuhr, die Trauben aus den Zeltinger Lagen Schlossberg und Himmelreich werden als Blauschiefer- oder Steillagen-Riesling vermarktet. Neben dem dominierenden Riesling baut das Gut 4 Prozent Weißburgunder und 6 Prozent Spätburgunder an. Die Weine werden mit den traubeneigenen Hefen im traditionellen Fuder vergoren, reifen lange auf der Feinhefe. Die Late-Release-Weine spielen hier eine immer größere Rolle, die Weine der 1895 gepflanzten Parzellen Hifflay und Rothlay wurden 2020 mit einem Jubiläumsetikett versehen.

Lagen:

Sonnenuhr (Zeltingen)
- Josefsberg (Zeltingen)
- Rothlay (Zeltingen)
Schlossberg (Zeltingen)
Himmelreich (Zeltingen)

Aktuelle Weine:

2019    Pinot Blanc trocken
2019    Riesling Kabinett trocken Zeltinger Himmelreich
2019    Riesling Spätlese** trocken "Rothlay Alte Reben" Zeltinger Sonnenuhr
2019    Riesling trocken "GG" "Hifflay Alte Reben" Zeltinger Sonnenuhr
2018    Riesling "Blauschiefer" Hochgewächs
2018    Riesling Kabinett "Alte Reben" Zeltinger Schlossberg
2018    Riesling Kabinett "feinherb" "Vom Devon"
2019    Riesling Spätlese "Josefsberg Alte Reben" Zeltinger Sonnenuhr
2019    Riesling Auslese "Caldo Infernale Alte Reben" Zeltinger Sonnenuhr
2019    Riesling Auslese*** "Alte Reben" "Auktionswein" Zeltinger Sonnenuhr
2019    Riesling Beerenauslese "Alte Reben" Zeltinger Sonnenuhr
2015    Pinot Noir trocken "Reserve**"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.