© Weingut Drautz-Able/Foto: Rainer Kwiotek

Weingut Drautz-Able

Markus Drautz führt heute zusammen mit seiner Ehefrau Stéphanie de Longueville und seiner Mutter Monika das Weingut. Die Weinberge liegen hauptsächlich in den Heilbronner Lagen Wartberg und Stiftsberg sowie im Neckarsulmer Scheuerberg. Rote Sorten dominieren, nehmen gut die Hälfte der Rebfläche ein. Lemberger und Trollinger spielen eine wichtige Rolle ebenso wie Riesling und Weißburgunder auf weißer Seite, Sauvignon Blanc ist zu einer Spezialität des Weingutes geworden. Dazu gibt es Spätburgunder, Samtrot und Schwarzriesling, aber auch Merlot, Dornfelder, Regent und Cabernet Sauvignon. Das früher verwendete dreistufige Programm wurde in das vierstufige Herkunftsmodell des VDP integriert. Bereits seit 1986 werden bei Drautz-Able Barriqueweine erzeugt, 1990 war das Weingut Gründungsmitglied des Deutschen Barrique Forums. Prädikatsbezeichnungen werden nur für süße Weine verwendet. Aushängeschild des Weinguts ist der "Jodokus", benannt nach Jodokus Drautz, der 1496 das Recht erhielt mit seinem eigenen Wappen zu siegeln.

Lagen:

Scheuerberg (Neckarsulm)
Stiftsberg (Heilbronn)
Wartberg (Heilbronn)

Aktuelle Weine:

2013    "MC blanc" Sekt extra-brut
2019    Weißburgunder trocken
2019    Pinot Gris trocken "Drei Tauben" Heilbronner
2019    Sauvignon Blanc mit Riesling trocken "Drei Tauben" Heilbronner
2018    Sauvignon Blanc trocken "Hades"
2011    Riesling "GG" "Hunsperg" Heilbronner Stiftsberg
2017    "GO17" Schwäbischer Landwein (Weingärtnerei)
2018    Trollinger trocken "Drei Tauben" Heilbronner
2017    Lemberger trocken "Drei Tauben" Neckarsulmer
2011    "Jodokus" Rotwein trocken "Hades"
2015    Merlot "R" trocken "Hades"
2018    "BF18" Schwäbischer Landwein (Weingärtnerei)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.