© Wein- und Sektgut Günter Leitzgen

Wein- und Sektgut Günter Leitzgen

Nach zehn Jahren Tätigkeit als Kellermeister in zwei großen Kellereibetrieben machte sich Günter Leitzgen selbständig. Die Weinberge von ihm und seiner Frau Susanne befinden sich in Bremm (darunter der legendäre Calmont), Eller (Pfirsichgarten und Bienenlay) und Neef (Frauenberg). Neben Riesling (75 Prozent der 3 Hektar Rebfläche) baut er ein ganz klein wenig Müller-Thurgau und immerhin fast ein Viertel Elbling an. Die Weine werden langsam und kühl vergoren, teilweise mit natürlichen Hefen, die Spitzenweine lagern anschließend rund sechs Monate auf der Feinhefe. Das Gros der Weine wird trocken oder halbtrocken ausgebaut. Sekt spielt eine bedeutende Rolle im Sortiment, wird selbst in traditioneller Flaschengärung erzeugt.

Lagen:

Calmont (Bremm)
Frauenberg (Neef)
Pfirsichgarten (Eller)
Bienenlay (Eller)

Aktuelle Weine:

2017    Elbling Sekt brut
2018    Rosé Sekt extra dry
2019    Elbling trocken
2019    Riesling trocken "Tradition"
2019    Riesling trocken Bremmer Calmont
2019    Riesling Ellerer Bienenlay
2018    Riesling "Stern" Ellerer Pfirsichgarten
2018    Riesling "Stern" Bremmer Calmont
2019    Riesling "feinherb"
2019    Riesling halbtrocken Bremmer Calmont
2018    Riesling "Terroir" Bremmer Calmont
2019    Riesling "Spielerei"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.