© Weingut Fitz-Ritter

Weingut Fitz-Ritter

Das traditionsreiche Weingut Fitz-Ritter war bereits vor über 100 Jahren Gründungsmitglied des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter VDP und wird heute in neunter Generation von Johann Fitz geführt. Zum Betrieb gehört auch die Sektkellerei Fitz, die älteste der Pfalz. Auf dem weitläufigen Anwesen erstreckt sich der prämierte Park mit der Eventlocation "RebArena" inmitten der Hauslage Rittergarten. Daneben ist das Weingut im Ungsteiner Herrenberg und in den Bad Dürkheimer Lagen Michelsberg, Hochbenn und Spielberg vertreten und besitzt mit dem Abtsfronhof auch eine von einer Mauer umgebene Monopollage im Stadtgebiet der Kurstadt. Zwei Drittel der Rebfläche nimmt Riesling ein. Dazu gibt es etwas Spätburgunder, Gewürztraminer, Weiß- und Grauburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Im Laufe des Jahres 2020 wurden neue Kellerwirtschaftsräume und ein neues Tank- und Flaschenlager errichtet und neue Edelstahltanks und Eichenfässer mit einem Gesamtvolumen von 160.000 Litern angeschafft, mit denen der Anteil der spontan vergorenen Weine, der 2018 bei etwa 10 Prozent lag, erhöht werden soll.

Lagen:

Herrenberg (Ungstein)
Michelsberg (Dürkheim)
Abtsfronhof (Dürkheim)
Hochbenn (Dürkheim)
Spielberg (Dürkheim)
Fuchsmantel (Dürkheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling Sekt brut Dürkheimer Hochbenn
2019    Riesling trocken "RebArena" Dürkheim
2019    Riesling trocken Dürkheimer Abtsfronhof
2019    Sauvignon Blanc trocken Dürkheim
2019    Grauer Burgunder trocken Wachenheim
2019    Riesling trocken "De Edle Wilde"
2019    Chardonnay trocken Dürkheimer Spielberg
2019    Riesling trocken Dürkheimer Fuchsmantel
2019    Riesling "GG" Michelsberg
2019    Riesling "GG" Herrenberg
2019    Gewürztraminer Spätlese Dürkheimer Abtsfronhof
2015    Pinot Noir trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.