© Weingut Blaul & Sohn

Weingut Blaul & Sohn

Weinbau wird in der Familie Blaul bereits seit 1607 betrieben, Jean Blaul erwarb Anfang des 20. Jahrhunderts das heutige Weingut, das zunächst aber noch ein klassischer landwirtschaftlicher Mischbetrieb war. Bis in die 1980er Jahre gab es neben der eigenen Flaschenweinvermarktung noch vier Hektar Obstbau, erst Uli Blaul konzentrierte sich dann ganz auf den Weinbau und erweiterte die Rebfläche auf heute elf Hektar. Nach seinem Geisenheim-Studium und einem Praktikum in Südafrika ist mittlerweile sein Sohn Dennis für den Ausbau der Weine verantwortlich. Die Weinberge liegen in Gönnheim, in den Lagen Sonnenberg, Martinshöhe, Mandelgarten und Klostergarten, Riesling ist mit einem Anteil von 27 Prozent die wichtigste Rebsorte, im Zuge der Umstrukturierung des Rebsortenportfolios wurden zuletzt zwei Hektar mit Chardonnay, Spät-, Grau- und Weißburgunder neu gepflanzt. 2018 wurde der Holzfasskeller komplett erneuert und 17 neue Halbstück-, Stück- und Doppelstückfässer angeschafft.

Lagen:

Sonnenberg (Gönnheim)
Martinshöhe (Gönnheim)
Mandelgarten (Gönnheim)
Klostergarten (Gönnheim)

Aktuelle Weine:

2018    Weißburgunder & Chardonnay trocken "Halbstück"
2017    Grauburgunder und Chardonnay trocken
2018    Chardonnay trocken "Stückfass" Gönnheimer Martinshöhe
2018    Grauburgunder trocken "Stückfass"
2019    Weißburgunder trocken "Stückfass" Deidesheimer Hofstück
2019    Grauburgunder trocken "Halbstück"
2017    Riesling trocken "Kleines Holz" Gönnheimer Mandelgarten
2018    Black Soul Rotwein trocken
2018    [fi´lu] Rotwein trocken
2018    Syrah trocken Gönnheimer Sonnenberg
2018    Spätburgunder trocken Gönnheimer Martinshöhe
2018    Cabernet Sauvignon trocken Gönnheimer Martinshöhe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.