© Weingut Robert König

Weingut Robert König

Seit 2017 führt Philipp König das Familienweingut in fünfter Generation. Seinen ersten Jahrgang brachte er in den Keller, als er noch eingeschriebener Weinbau-Student in Geisenheim war. Zuvor hatte sein Vater Robert das Gut in den 1990ern vom landwirtschaftlichen Mischbetrieb zum Spitzenweingut ausgebaut. Der größte Teil der Weinberge liegt in den Steillagen der Rheingauer Rotweindomäne Assmannshausen, ein weiterer Teil befindet sich in Rüdesheim. Mit 83 Prozent ist Spätburgunder die wichtigste Rebsorte gefolgt von Frühburgunder, Riesling, Weißburgunder und Portugieser. Vom voluminösen Stil seines Vaters mit hohen Mostgewichten, hat Philipp König sich in den vergangenen Jahren immer weiter entfernt und zielt auf niedrige Restzuckergehalte und moderate Alkoholwerte ab. Die Pur- und Empor Weine reifen in Stückfässern und gebrauchten kleinen Holzfässern, die Zenit-Weine großteils in neuen Barriques aus französischer Eiche.

Lagen:

Höllenberg (Assmannshausen)
Frankenthal (Assmannshausen)
Drachenstein (Rüdesheim)
Hinterkirch (Assmannshausen)
Kapellenberg (Lorch)

Aktuelle Weine:

2019    Spätburgunder Assmannshausen
2019    Frühburgunder Rheingau
2019    Frühburgunder Assmannshäuser Höllenberg
2018    Spätburgunder "Pur" Rüdesheimer Drachenstein
2018    Spätburgunder "Pur" Assmannshäuser Frankenthal
2018    Spätburgunder "Pur" Assmannshäuser Höllenberg
2018    Spätburgunder "Empor" Assmannshäuser Frankenthal
2018    Spätburgunder "Empor" Rüdesheimer Drachenstein
2018    Spätburgunder "Empor" Assmannshäuser Höllenberg
2018    Spätburgunder "Zenit" Rüdesheimer Drachenstein
2018    Spätburgunder "Zenit" Asmannshäuser Frankenthal
2018    Spätburgunder "Zenit" Assmannshäuser Höllenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.