© Weingut Würtzberg

Weingut Würtzberg

Das eindrucksvolle Weingut in Serrig, am südlichen Ende des zum Anbaugebiet Mosel zählenden Teils der Saar wurde 2016 von Dorothee Heimes und Ludger Neuwinger-Heimes sowie ihren Kindern erworben. Aus juristischen Gründen war damit ein Namenswechsel verbunden, und die Rückkehr zum Gründungsnamen des ehemaligen preußischen Gutes von 1898 bot sich an. Zurzeit werden 17 Hektar Reben bewirtschaftet, darunter Riesling (70 Prozent), 20 Prozent Pinot Blanc, Auxerrois und etwas Pinot Noir; in dieser Zahl sind 2,5 Hektar in 2018 getätigte Neuanpflanzungen bereits enthalten. Sohn Felix Heimes, der in Geisenheim studiert hat, ist nun Kellermeister, seit 2020 ist auch seine Schwester Annalena mit im Betrieb engagiert. Die Weine werden teilweise im Edelstahl, teilweise im großen Holz ausgebaut. Seit dem Jahrgang 2020 ist das Weingut Mitglied bei Fair´n Green.

Lagen:

Würtzberg (Serrig)
Herrenberg (Serrig)
Bockstein (Ockfen)

Aktuelle Weine:

2020    Auxerrois trocken
2020    Riesling trocken "Terra Saar"
2020    Riesling trocken Großes Gewächs Serriger Würtzberg
2020    Riesling halbtrocken "Scivaro"
2020    Riesling trocken "Rotschiefer"
2020    Riesling "Blauschiefer"
2020    Riesling Kabinett "feinherb" Ockfener Bockstein
2020    Riesling Kabinett "feinherb" "Alte Reben" Serriger Würtzberg
2020    Riesling Kabinett "feinherb" Goldstück
2020    Riesling Kabinett Serriger Würtzberg
2020    Riesling Spätlese Serriger Herrenberg
2019    Pinot Noir trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.