© Weingut Goswin Lambrich GbR

Weingut Goswin Lambrich

Das Weingut Goswin Lambrich wird heute in dritter Generation von den Geschwistern Christiane Lambrich-Henrich und Matthias Lambrich geführt. Gerhard Lambrich hatte den Betrieb Mitte der siebziger Jahre von seinem Vater Goswin, dem Namensgeber des Weingutes, übernommen und mit der Selbstvermarktung begonnen. Innerhalb eines Jahrzehnts vergrößerte er den Betrieb und macht aus dem Hobby seinen Beruf, gab die anfänglich mitbetriebene Landwirtschaft komplett auf. Tochter Christiane ist nach ihrem Abschluss in Geisenheim 2002 in den Betrieb eingestiegen, ihr Bruder ist ausgebildeter Koch, war unter anderem bei Bareiss in Baiersbronn, hat dann in Geisenheim Internationale Weinwirtschaft studiert. Ihre Weinberge liegen überwiegend in Steillagen, in den Oberweseler Lagen Oelsberg, St. Martinsberg und Römerkrug, sowie im Dellhofener St. Wernerberg. Riesling nimmt drei Viertel der Rebfläche ein, dazu gibt es Spätburgunder, Weißburgunder, Cabernet Dorsa, Dornfelder, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer.

Lagen:

Oelsberg (Oberwesel)
St. Martinsberg (Oberwesel)
Römerkrug (Oberwesel)
St. Wernerberg (Dellhofen)

Aktuelle Weine:

2020    Weißer Burgunder trocken
2020    Sauvignon Blanc trocken Oberweseler
2020    Riesling trocken "Blauschiefer" Oberweseler
2020    Riesling trocken
2020    Roter Riesling trocken Oberweseler St. Martinsberg
2020    Riesling trocken Oberweseler Oelsberg
2020    Riesling halbtrocken
2020    Riesling "feinherb" "Vollsteil" Oberwesel
2020    Riesling Kabinett "feinherb" Dellhofener St. Wernerberg
2020    Riesling Spätlese Oberweseler St. Martinsberg
2020    Riesling Auslese Oberweseler Oelsberg
2019    Spätburgunder trocken Oberweseler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.