Weingut Lämmlin-Schindler

Weinbau ist seit dem 12. Jahrhundert in der Familie nachgewiesen, seit dem 17. Jahrhundert ist die Familie in Mauchen ansässig. 1995 übernahm Gerd Schindler das Gut, dem die Gastwirtschaft Zur Krone angeschlossen ist. Seine Weinberge liegen in den Mauchener Lagen Sonnenstück und Frauenberg, wo die Reben auf Kalkverwitterungsböden mit Lösslehmauflage wachsen, die Reben werden ökologisch bewirtschaftet. Wichtigste Rebsorte ist Spätburgunder, der gut ein Drittel der Fläche einnimmt. Es folgen Gutedel, Weißburgunder und Chardonnay, dazu gibt es unter anderem Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Riesling. Rotweine werden grundsätzlich im Holzfass ausgebaut. Das Sortiment ist gegliedert in Guts- und Ortsweine, die Erste Lage-Weine vom Mauchener Sonnenstück und Große Gewächse vom Mauchener Frauenberg.

Lagen:

Frauenberg (Mauchen)
Sonnenstück (Mauchen)

Aktuelle Weine:

   Lämmlin-Schindler Rosé Sekt brut
2020    Weißburgunder trocken Mauchen
2020    Weißburgunder & Chardonnay trocken Mauchen
2020    Sauvignon Blanc & Cabernet Blanc trocken Mauchen
2020    Chasselas trocken "Reserve" Mauchen
2019    Weißburgunder trocken Mauchen Sonnenstück
2019    Grauburgunder trocken Mauchen Sonnenstück
2019    Gewürztraminer trocken Mauchen Sonnenstück
2019    Chardonnay trocken "GG" Mauchen Frauenberg
2017    Spätburgunder trocken Mauchen Sonnenstück
2017    Merlot trocken Mauchen
2017    Spätburgunder trocken "GG" Mauchen Frauenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.