© Weingut Sturm

Weingut Sturm

Ulrich Sturm hat das Weingut im Juli 2019 von seinem Vater Uwe übernommen, zuvor hatte er bereits 2017 mit seiner Lebensgefährtin Sabrina Sandt, die für den Keller verantwortlich ist, mit dem Aufbau einer eigenen Weinlinie begonnen. Die 20 Hektar Weinberge, von denen momentan 5 Hektar für die Erzeugung der eigenen Weine dienen, liegen unter anderem in den Ilbesheimer Lagen Kalmit und Rittersberg, im Wollmesheimer Mütterle und im Leinsweiler Sonnenberg. Wichtigste Sorten sind derzeit Riesling, Portugieser, Dornfelder, Kerner, Gewürztraminer und die Burgundersorten, auf die in Zukunft verstärktes Augenmerk gelegt werden soll. Daneben kümmern sich Ulrich Sturm und Sabrina Sandt aber auch um seltene Rebsorten, im Frühjahr 2019 wurden zwei Weinberge mit Rotem Veltliner und Schwarzurban angelegt, im Frühjahr 2020 folgte eine Pflanzung der historischen Rebsorte Weißer Lagler und seit 2021 werden jetzt auch Schwarzblauer Riesling und Grüner Adelfränkisch angebaut. In den Weinbergen wird auf die Anwendung von Herbiziden und Insektiziden verzichtet. Das Sortiment ist in die drei Linien Liter-, Guts- und Lagensturm gegliedert.

Lagen:

Kalmit (Ilbesheim)
Rittersberg (Ilbesheim)
Mütterle (Wollmesheim)
Sonnenberg (Leinsweiler)
Sonnenberg (Ilbesheim)

Aktuelle Weine:

2020    Weißburgunder trocken "Downburst" Ilbesheimer Kalmit
2020    Riesling trocken "Fumé" "Samum" Wollmesheimer Mütterle
2020    Riesling halbtrocken "Alte Reben" "Mitternachtssonne" Wollmesheimer Mütterle
2020    St. Laurent trocken "Staubteufel" Leinsweiler Sonnenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.