Weingut Schumann-Nägler

Das Geisenheimer Weingut schaut auf eine lange Tradition zurück und wird heute in der 24. Generation von Fred Schumann geleitet, zusammen mit seinen Söhnen David und Philipp. David ist für die Pflege der Weinberge verantwortlich, während Philipp sich um den Keller kümmert und Vater Fred im Marketing und Vertrieb unterstützt. Die Weinberge befinden sich in den Geisenheimer Lagen Kläuserweg und Rothenberg sowie in den Hattenheimer Lagen Schützenhaus und Wisselbrunnen. 90 Prozent der Weinberge sind mit Riesling bestockt, des Weiteren werden Weiß- und Grauburgunder sowie Spätburgunder und Cabernet Sauvignon angebaut. Der Schwerpunkt liegt auf trockenen Weinen. Die Weißweine werden schonend gepresst, temperaturkontrolliert in Stahltanks vergoren und auf der Feinhefe ausgebaut. Um auch bei den trockenen Weißen eine natürlich Fruchtsüße zu erhalten, wird die Gärung durch Herunterkühlen gestoppt. Aus Grau- und Weißburgunder im Verschnitt mit Riesling entsteht die Cuvée S, aus Spätburgunder und Cabernet Sauvignon ihr rotes Pendant Cuvée N.

Lagen:

Wisselbrunnen (Hattenheim)
Schützenhaus (Hattenheim)
Rothenberg (Geisenheim)
Kläuserweg (Geisenheim)

Aktuelle Weine:

2020    Grauburgunder trocken
2020    Riesling trocken "Schumann´s Oscar"
2020    Riesling trocken "Réserve"
2020    Riesling Kabinett trocken Hattenheimer Schützenhaus
2020    Riesling Spätlese trocken Hattenheimer Wisselbrunnen
2020    Cuvée "S 582" trocken
2020    Riesling trocken Großes Gewächs Geisenheimer Rothenberg
2020    Riesling halbtrocken "Réserve"
2020    Spätburgunder Rosé

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.