© Weingut Margarethenhof

Weingut Margarethenhof

Das Weingut, ursprünglich in Tawern zuhause, wird heute in dritter Generation von Jürgen Weber geführt, der seit 2000 den Betrieb erweitert hat und im benachbarten Ayl das historische Gebäude des ehemaligen Winzervereins erwarb. Mit dem Jahrgang 2020 ist Sohn Nicolas Weber, ein ausgebildeter Önologe, mit eingestiegen, bringt eigene Ideen ein. Die Weinberge, 21 Hektar, liegen sowohl an der Saar auf Schieferböden (dort vor allem in der Ayler Kupp) als auch an der Obermosel, wo die Reben auf Muschelkalk wachsen. Riesling nimmt 40 Prozent der Rebfläche ein, Elbling 30 Prozent, hinzu kommen 25 Prozent Burgundersorten - Weißburgunder, Grauburgunder, Auxerrois, Spätburgunder - sowie Sauvignon Blanc und Chardonnay, eine Neuanpflanzung von Souvignier Gris nicht zu vergessen. Die Weine werden langsam und kühl in Edelstahltanks vergoren. Das Sortiment ist klar und überschaubar, lässt auf Basis- und Rebsortenweine die Lagenweine folgen, stellt Riesling von alten Reben aus der Ayler Kupp unter dem Begriff "GL" an die Spitze, in der sich nun aber auch Reserve-Weine von Weißburgunder, Chardonnay und Riesling finden. Das Weingut hat sich auch auf Hochzeitsfeiern und ähnliche Gesellschaften spezialisiert.

Lagen:

Kupp (Ayl)

Aktuelle Weine:

2020    Grauburgunder trocken
2020    Elbling trocken "Kalkstein" Wasserliescher
2020    Sauvignon Blanc trocken Ayler
2020    Riesling trocken "Schiefermineral" Ayler
2018    Riesling trocken "GL" Ayler Kupp
2018    Riesling trocken "Reserve" Ayler Kupp
2019    Weißburgunder trocken "Reserve"
2019    Chardonnay trocken "Reserve"
2020    Riesling "feinherb" "Schieferstein" Ayler
2018    Riesling "feinherb" "GL" Ayler Kupp
2020    Riesling Kabinett
2018    Riesling "GL" Ayler Kupp

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.