© Weingut Karl Stein

Weingut Karl Stein

Seit 1801 erzeugt die Familie Wein in Oberhausen an der Nahe, 1960 kam die Sektherstellung dazu, heute wird der Betrieb geführt von Edith Schneider und ihrem Sohn Karl Rainer, der seit 2010 für die Weinbereitung zuständig ist. Riesling nimmt mittlerweile 65 Prozent der Rebfläche ein, dazu gibt es 25 Prozent Weißburgunder und Grauburgunder, sowie ein wenig Gewürztraminer, Silvaner, Müller-Thurgau und Chardonnay. Die Reben stehen in den Oberhäuser Lagen Leistenberg (kalkhaltiger Schieferton), Kieselberg (karg und sandig mit hohem Kieselsteinanteil) und Felsenberg (felsiger, vulkanischer Boden) sowie in Niederhausen im Felsensteyer (schluffiger Boden auf vulkanischem Fels) und in der Klamm (vulkanischer Boden), ein Drittel der Fläche wird in Steillagen bewirtschaftet.

Lagen:

Leistenberg (Oberhausen)
Kieselberg (Oberhausen)
Felsenberg (Oberhausen)
Felsensteyer (Niederhausen)
Klamm (Niederhausen)

Aktuelle Weine:

2020    "Charlie" Sekt brut
2020    Chardonnay trocken Oberhäuser Kieselberg
2020    Grauburgunder trocken Oberhäuser Leistenberg
2020    Müller-Thurgau "Hanggarten"
2020    Riesling trocken Oberhäuser Kieselberg
2020    Riesling trocken Oberhäuser Leistenberg
2020    Riesling trocken Niederhäuser Felsensteyer
2020    Gewürztraminer trocken Oberhäuser Rotenberg
2020    Grauburgunder trocken "Maischegärung"
2020    Riesling "feinherb" "Wolf"
2020    Riesling Spätlese Niederhäuser Felsensteyer
2020    Riesling und Gewürztraminer Spätlese Oberhäuser Rotenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.