© Weingut Martin & Georg Fusser/Foto Melanie Hubach

Weingut Martin & Georg Fusser

Die Brüder Martin und Georg Fußer entschlossen sich während des Weinbaustudiums in Geisenheim, einige Weinberge aus dem elterlichen Betrieb auszugliedern, um sie nach eigener Idee und Philosophie zu kultivieren. Begonnen haben die Brüder im Jahr 2006 mit den Rebsorten Riesling, Weißburgunder, Muskateller und Spätburgunder, 2010 wurde das Sortiment um Sauvignon Blanc ergänzt, die Rebfläche wurde kontinuierlich ausgeweitet. 2011 erfolgte die Umstellung auf ökologischen Weinbau, im Jahr darauf wurde begonnen, biodynamisch zu arbeiten. Seit 2017 werden auch die Weinberge der Eltern biologisch bewirtschaftet, 2018 wurde das Weingut in die Vereinigung respekt-Biodyn aufgenommen.

Lagen:

Reiterpfad (Ruppertsberg)
Paradiesgarten (Deidesheim)
Mäushöhle (Deidesheim)
Leinhöhle (Deidesheim)
Musenhang (Forst)
Hoheburg (Ruppertsberg)
Saumagen (Kallstadt)

Aktuelle Weine:

2020    Riesling
2020    Weißburgunder trocken
2019    Riesling trocken Deidesheimer
2019    Riesling trocken Paradiesgarten Deidesheim
2019    Riesling trocken "No. 1" Reiterpfad Ruppertsberg
2019    Riesling trocken "No. 1" Saumagen Kallstadt
2018    Spätburgunder trocken Mäushöhle Deidesheim
2018    Spätburgunder trocken Herrgottsacker Deidesheim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.