© Kalkbödele, Weingut der Gebrüder Mathis

Kalkbödele, Weingut der Gebrüder Mathis

Paul Mathis, Gründer eines Kalkwerks in Merdingen, und seine Brüder Bernhard und Franz begannen 1978 mit der Herstellung eigener Weine vom Tuniberg. Sie setzten von Anfang an auf trocken ausgebaute Weine und auf den Barriqueausbau. Heute wird das Weingut von Severin Stich geführt, der es 2020 von seiner Mutter Sonja Mathis-Stich übernommen hat und nun zusammen mit seiner Partnerin Sabeth Sedlatschek führt, sie haben die Umstellung auf biologischen Weinbau begonnen und wollen den Familiennamen Mathis stärker hervorheben. Die Reben wachsen rund um Merdingen am Tuniberg, vorwiegend auf Muschelkalkböden. Rote Rebsorten nehmen über die Hälfte der Rebfläche ein, Spätburgunder vor allem, aber auch Merlot, Cabernet Sauvignon und Lagrein. Weiß- und Grauburgunder sind die wichtigsten weißen Sorten, dazu gibt es Müller-Thurgau und Chardonnay, aber auch Auxerrois und Riesling. Die Rotweine werden maischevergoren und in Holzfässern ausgebaut, auch ein Teil der Weißweine kommt ins Holz. Die Weine werden durchgegoren ausgebaut.

Lagen:

Bühl (Merdingen)

Aktuelle Weine:

2017    Mathis Cuvée Pinot Blanc Sekt brut
2016    Mathis Cuvée Pinot Rosé Sekt extra-brut
2020    "Kalkweiss" Weißwein trocken
2020    Auxerrois trocken Tuniberg
2020    Weißburgunder trocken
2020    Grauburgunder trocken
2020    Riesling trocken Tuniberg
2020    "Kalkrosé" Rosé trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.