© Weingut Martina & Dr. Randolf Kauer/Foto: Thomas Epping

Weingut Dr. Kauer

Randolf Kauer legte 1982 mit Beginn seines Weinbau-Studiums den Grundstein für sein eigenes Weingut, erweiterte es seither nach und nach auf die heutige Betriebsgröße. Zusammen mit seiner Ehefrau Martina bewirtschaftet Randolf Kauer, der im Hauptberuf an der Fachhochschule Geisenheim Professor für ökologischen Weinbau ist, die Weinberge nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus (Mitglied bei Ecovin), 1996 wurden die Räumlichkeiten einer ehemaligen Weinkellerei in Bacharach bezogen. Die Weinberge, allesamt Steillagen, liegen in den Bacharacher Lagen Wolfshöhle und Kloster Fürstental, im Oberweseler Oelsberg und im Oberdiebacher Fürstenberg. 90 Prozent der Rebfläche nimmt Riesling ein, die restliche Fläche ist mit Spätburgunder bestockt. Randolf Kauer hat eine benachbarte Parzelle in der Wolfshöhle, vor allem aber weitere Parzellen im Fürstenberg erworben, die nach und nach bepflanzt werden. Tochter Anne beendete 2017 ihr Geisenheim-Studium und ist 2018 in den Betrieb eingestiegen, möchte zukünftig das Weingut übernehmen, weshalb die Rebfläche kontinuierlich erweitert werden soll. Es wurde eine Vinothek eingerichtet und ein weiterer Sektkeller erworben.

Lagen:

Kloster Fürstental (Bacharach)
Wolfshöhle (Bacharach)
Oelsberg (Oberwesel)
Fürstenberg (Oberdiebach)

Aktuelle Weine:

2020    Riesling trocken
2020    Riesling Kabinett trocken Bacharacher Kloster Fürstental
2020    Riesling Kabinett trocken Bacharacher Wolfshöhle
2020    Riesling Spätlese trocken "Alte Reben" Bacharacher Kloster Fürstental
2020    Riesling Spätlese trocken "Alte Reben" Oberweseler Oelsberg
2020    Riesling Kabinett "feinherb" Bacharacher Kloster Fürstental
2020    Riesling Spätlese "feinherb" Oberweseler Oelsberg
2020    Riesling Kabinett "fruchtsüß" Oberdiebacher Fürstenberg
2020    Spätburgunder Rosé trocken "Tornado"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.