© Weingut Heribert Kerpen

Weingut Heribert Kerpen

Das Weingut blickt auf 250 Jahre Tradition zurück, die Familie Kerpen betreibt Weinbau in der achten Generation. Martin Kerpen hat 1988 den elterlichen Betrieb übernommen, inzwischen ist auch Sohn Matthias auf dem besten Wege, die Geschichte der Kerpens als einer der führenden Weinbaubetriebe weiterzuführen. Als Jahrgangsbester beendete der Filius seine zweijährige Ausbildung zum Winzer, die er im Weingut Melsheimer in Reil und im Weingut Meßmer in der Pfalz absolvierte, mit der 2016er Spätlese aus dem Graacher Himmelreich legte er inzwischen seinen Jungfernwein vor. Das Gros der Weinberge des Betriebes liegt in Steillagen in Wehlen (Sonnenuhr) und Graach (Domprobst, Himmelreich), hinzu kommen Parzellen im Bernkasteler Bratenhöfchen, die Martin Kerpen jüngst neu angelegt hat. Er baut ausschließlich Riesling an, etwa 60 Prozent seiner Weine baut er trocken und halbtrocken aus, er nutzt für seine trockenen und halbtrockenen Weine die Prädikatsbezeichnungen, an der Spitze steht das Große Gewächs aus der Wehlener Sonnenuhr (einmalig im Jahrgang 2010 hatte er auch ein Großes Gewächs aus dem Graacher Domprobst erzeugt). Seine Auslesen klassifiziert Kerpen intern, gemäß seiner eigenen Einschätzung, mit ein bis drei Sternen, die besten Spätlesen erhalten ebenfalls einen Stern. Auch jenseits der Auslesekategorie werden immer wieder faszinierende Weine vorgestellt, die keineswegs ausschließlich süß schmecken, sondern in der Regel eine faszinierende Komplexität mitbringen. Etwa ein Drittel der Weine wird exportiert. Seit einem Vierteljahrhundert veranstaltet das Weingut an Pfingsten eine Wein-Kultur-Woche, jedes Jahr wird ein Wein mit einem Künstleretikett ausgestattet. Zwei Mal im Jahr, von Mitte Mai bis Ende Juni und von Mitte August bis Ende September, hat die Straußwirtschaft am Moselufer geöffnet, die nun den Namen "Riesling Café" trägt. Schon seit der ersten Ausgabe empfehlen wir die Weine von Martin Kerpen, schon damals zählte er für uns zu den Spitzenweingütern an der Mosel, schon damals lobten wir das hohe Niveau und die Zuverlässigkeit seiner Kollektion. So ist es bis heute geblieben - die Klarheit und Präzision seiner Weine ist immer wieder aufs Neue überzeugend.

Lagen:

Sonnenuhr (Wehlen)
Domprobst (Graach)
Himmelreich (Graach)
Bratenhöfchen (Bernkastel)

Aktuelle Weine:

2020    Riesling trocken "Blauschiefer"
2020    Riesling Kabinett trocken "Zero" Graacher Himmelreich
2020    Riesling Kabinett trocken Graacher Himmelreich
2020    Riesling Spätlese trocken Wehlener Sonnenuhr
2020    Riesling Spätlese trocken "Alte Reben" Wehlener Sonnenuhr
2020    Riesling "GG" Graacher Domprobst
2020    Riesling Classic
2020    Riesling Kabinett "feinherb" Graacher Himmelreich
2020    Riesling Spätlese "feinherb" Graacher Domprobst
2020    Riesling Spätlese Wehlener Sonnenuhr
2020    Riesling Kabinett Wehlener Sonnenuhr
2020    Riesling Auslese** Graacher Domprobst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.