© Weingut Sander

Weingut Sander

Bereits in den fünfziger Jahren hatte Otto Heinrich Sander konsequent auf chemische Mittel verzichtet und sich dem ökologischen Weinbau verschrieben, das Weingut gilt allgemein als ältestes Bio-Weingut in Deutschland. Sohn Gerhard, der den Betrieb 1979 übernahm, und Enkel Stefan führen heute diese Arbeit fort, das Weingut wird biodynamisch bewirtschaftet, ist Mitglied bei Naturland. Die Weinberge liegen vor allem in den Mettenheimer Lagen Schlossberg und Michelsberg, aber auch im Bechtheimer Geyersberg. Riesling ist die wichtigste Rebsorte, gefolgt von Weißburgunder, Spätburgunder und Sauvignon Blanc. Dazu gibt es Chardonnay, Silvaner und Müller-Thurgau, aber auch Dornfelder, Cabernet Sauvignon und Merlot, sowie historische Rebsorten wie Grünfränkisch (erste Ernte 2018, Amphorenausbau) und Fränkischer Burgunder (erste Ernte 2019, Barriqueausbau). Die Weine werden zu über 90 Prozent trocken ausgebaut.

Lagen:

Schlossberg (Mettenheim)
Michelsberg (Mettenheim)

Aktuelle Weine:

2020    Riesling "Lössterrassen" Mettenheimer
2020    Sauvignon Blanc trocken
2020    Chardonnay trocken
2020    Silvaner trocken "Alte Rebe"
2020    Weißburgunder trocken Mettenheimer Michelsberg
2020    Grünfränkisch "Zeiten-Sprung"
2020    Riesling trocken Mettenheimer Schlossberg
2019    Riesling "Reserve"
2019    Chardonnay "Reserve"
2018    Spätburgunder "Lössterrassen" Mettenheimer
2019    Fränkischer Burgunder "Zeiten-Sprung"
2018    Pinot Noir "Reserve"
2018    Merlot "Reserve"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.