© Weingut Christoph Koenen

Weingut Christoph Koenen

Christoph Koenen übernahm im Jahr 2000 den elterlichen Betrieb in Minheim, begann nach und nach mit der Selbstvermarktung. Das Gut führt er heute zusammen mit seiner Frau Simone. Alle seine Weinberge liegen in Minheim, allerdings nutzt er keine Lagenbezeichnungen. Er baut auf 4,5 Hektar zu 90 Prozent Riesling an, daneben gibt es Weißburgunder, Spätburgunder und Rivaner. Seit dem Umzug in ein neues Kellereigebäude werden die Weine überwiegend im Edelstahl vergoren und sehr lange auf der Feinhefe ausgebaut. Sein Spitzenriesling von alten Reben, Goldschiefer genannt, wurde 2015 erstmals im Holz ausgebaut. Mit seiner Flaschengestaltung fällt das Weingut Koenen auf. Die moderne Ausstattung, die hier geschätzten Schraubverschlüsse und das durchdachte Programm heben den Betrieb ab von der Masse der Weingüter an der Mosel.

Lagen:

Günterslay (Minheim)
Rosenberg (Minheim)
Kapellchen (Minheim)

Aktuelle Weine:

2020    Rivaner trocken
2020    Riesling trocken
2020    Pinot Blanc trocken
2019    Pinot Blanc trocken "Reserve"
2020    Riesling trocken "Alte Reben"
2020    Riesling trocken Minheimer Rosenberg
2020    Riesling "feinherb"
2020    Roter Riesling "feinherb"
2020    Riesling Kabinett "feinherb" Minheimer
2020    Riesling Kabinett Minheimer Kapellchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.