© Weingüter Wegeler

Weingüter Wegeler, Gutshaus Rheingau

Julius Wegeler heiratete 1861 Emma Deinhard, nachdem ihr Vater verstarb, wurde Wegeler, zuvor Exportbeauftragter, Leiter der Sektkellerei. 1882 erwarb er ein Weingut im Rheingau mit Weinbergen in Rüdesheim und Oestrich, die ebenso wie das Herrenhaus in Oestrich-Winkel noch heute der Familie gehören. Geheimrat J. Wegeler Erben zählt mit Weinbergen in Rüdesheim (Berg Schlossberg, Berg Rottland, Berg Roseneck), Winkel (Jesuitengarten, Hasensprung), Geisenheim (Rothenberg, Kläuserweg), Johannisberg (Hölle), Mittelheim (St. Nikolaus) und Oestrich (Lenchen) zu den größten Privatgütern im Rheingau. Ausschließlich Riesling wird angebaut, man ist in fünfzehn als Erstes Gewächs klassifizierten Lagen vertreten. Michael Burgdorf leitet seit 2004 als Gutsverwalter den Betrieb. Seit 2021 ist der Wiesbadener Unternehmer Ralf Frenzel Miteigentümer.

Lagen:

Berg Schlossberg (Rüdesheim)
Berg Rottland (Rüdesheim)
Rothenberg (Geisenheim)
Rosengarten (Oestrich)
Jesuitengarten (Winkel)

Aktuelle Weine:

2020    Riesling trocken
2020    Riesling trocken Oestricher
2019    Riesling trocken "Geheimrat J"
2020    Riesling trocken Kronnest
2020    Riesling trocken Großes Gewächs Oestrich Rosengarten
2020    Riesling trocken Großes Gewächs Winkel Jesuitengarten
2020    Riesling trocken Großes Gewächs Rüdesheim Berg Schlossberg
2020    Riesling "feinherb" Johannisberger
2020    Riesling "pur" Geisenheimer
2020    Riesling Kabinett Rüdesheimer Berg Schlossberg
2020    Riesling Spätlese Rüdesheimer Berg Rottland
2020    Riesling Auslese Geisenheim Rothenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.