© Weingut Königsrain

Weingut Königsrain

Katja und Tobias Pfeifer, die beide aus Weinbaubetrieben stammen, gründeten 2011 ihr eigenes Weingut Königsrain, benannt nach der Straße, in der sie zuhause sind, und pflanzten die ersten Reben, 2012 erzeugten sie von zugekauften Trauben ihre ersten Weine, zwei Tanks, ein Barrique, ganze 2000 Flaschen, die im Frühjahr 2013 abgefüllt wurden. Katja Pfeifer machte nach dem Abitur eine Winzerlehre, studierte dann in Geisenheim Weinbau und Oenologie. Tobias Pfeifer stammt aus einem landwirtschaftlichen Betrieb in Sasbachwalden, ist ebenfalls gelernter Winzer. Ihre Weinberge liegen in Sasbachwalden und angrenzenden Gemarkungen, die Reben wachsen auf Granitverwitterungsböden. Knapp die Hälfte der Rebfläche nimmt Spätburgunder ein, hinzu kommt ein Viertel Riesling, dazu gibt es jeweils etwa 10 Prozent Müller-Thurgau, Grauburgunder und Sauvignon Blanc. Die Weine werden überwiegend im Edelstahl ausgebaut, der Spätburgunder im Barrique.

Aktuelle Weine:

2020    "Blanc de Noir" trocken
2020    Riesling trocken
2020    Sauvignon Blanc trocken
2020    Grauburgunder trocken
2020    Rosé trocken
2018    Spätburgunder trocken "unfiltriert"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.