© Weingut Heinrichshof

Weingut Heinrichshof

Peter und Ulrich Griebeler übernahmen 2014 den elterlichen Betrieb. Peter Griebeler hat nach seiner Winzerlehre (unter anderem bei Fritz Haag) Weinbau studiert und bei Kellereien im In- und Ausland gearbeitet. Ulrich Griebeler schloss nach der Winzerlehre (unter anderem bei Müller-Catoir) eine Weinbautechnikerausbildung an, arbeitete dann beim Weingut Hofstätter in Südtirol. Sie haben die Rebfläche von 3 auf 8 Hektar erweitert. Ihre Weinberge liegen in den Zeltinger Lagen Sonnenuhr, Schlossberg und Himmelreich. Riesling dominiert im Anbau mit vier Fünftel der Fläche, zuletzt wurde Weißburgunder gepflanzt, dazu gibt es ein klein wenig Spätburgunder und Sauvignon Blanc. Die Weine werden kühl und langsam vergoren, teils im Fuder, teils im Edelstahl, bleiben lange auf der Feinhefe. Trockene Premiumweine reifen seit dem 2018er Jahrgang ein Jahr auf der Hefe und kommen erst im Folgejahr in den Verkauf. Dazu wurde und wird der Bestand an 500 Liter-Fässern ausgebaut. Eine neu renovierte Vinothek gehört zum Angebot.

Lagen:

Sonnenuhr (Zeltingen)
- Am Welbersberg (Zeltingen)
- Rothlay (Zeltingen)
Schlossberg (Zeltingen)
Himmelreich (Zeltingen)
- In der Heel (Zeltingen)

Aktuelle Weine:

2020    Sauvignon Blanc trocken
2020    Riesling trocken "Römische Kapelle"
2020    Riesling trocken Schlossberg
2020    Weißburgunder trocken Réserve
2020    Riesling trocken "Tonneau"
2020    Riesling trocken "Rotlay" Sonnenuhr
2019    Riesling trocken "Zulast" Sonnenuhr
2020    Riesling Kabinett "feinherb" Sonnenuhr
2020    Riesling Spätlese Schlossberg
2020    Riesling Auslese Sonnenuhr
2020    Riesling Auslese "Minus 110°" Himmelreich
2019    Spätburgunder "Réserve"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.