© Weingut Maier

Weingut Maier

Volker Maier pflegt badische Weinbau-Tradition in fünfter Generation. Urgroßvater und Winzer Ignatz Fritz begann mit Reben in Neuweier, von denen einige Lagen noch heute im Familienbesitz sind. Der Weißwein vom Ignatz war ausgezeichnet, beurkundete der Landwirtschaftliche Verein Großherzogtum Baden anno 1884 in Bühl. Volker Maier übernahm nach seinem Geisenheim-Studium 2001 den Betrieb mit damals gerade einmal einem halben Hektar Reben, heute bewirtschaftet er knapp neun Hektar. 2006 erwarb er die Gebäude der ehemaligen Winzergenossenschaft Bühlertal und renovierte sie: Dort baut er heute die Weine aus. Seine Weinberge liegen zwischen Baden-Baden und Bühlertal. Hauptsorte ist der Riesling, des Weiteren werden Grauburgunder, Weißburgunder, Müller-Thurgau, Scheurebe und Gewürztraminer angebaut, sowie die roten Sorten Dornfelder, St. Laurent und Spätburgunder. Das Weingut befindet sich in der Umstellung zu einem zertifizierten Öko-Weinbetrieb. 2019 wurde ein Gästehaus gebaut.

Lagen:

Hörnle (Steinreinach)
Maien (Hanweiler)
Berg (Hanweiler)
Haselstein (Winnenden)
Haselstein (Breuningsweiler)
Sommerhalde (Korb)

Aktuelle Weine:

2020    Silvaner trocken "Alte Reben"
2020    Weißburgunder trocken (Selektion)
2019    Sauvignon Blanc trocken "vom Stein" Steinreinacher Hörnle
2019    Grauburgunder trocken "vom Stein" Breuningsweiler Haselstein
2019    "Amphore" Traminer
2018    Lemberger trocken (Selektion)
2018    Lemberger trocken "vom Stein" Hanweiler Berg
2018    Spätburgunder trocken "vom Stein" Steinreinacher Hörnle
2018    "Der Drombach" Rotwein trocken "vom Stein" Hanweiler Berg
2017    Spätburgunder trocken "Reserve"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.