© Weinfactum

Weinfactum

2019 hat ein neues Kapitel in der Geschichte der 1923 gegründeten Genossenschaft von Bad Cannstatt begonnen, die seit 2015 ihre Weine unter dem Namen Weinfactum vermarktet: Man hat mit der wesentlich größeren Felsengartenkellerei fusioniert. Die Bad Cannstatter Weine werden zukünftig in Hessigheim ausgebaut, Weinfactum bleibt aber als eigenständige Linie erhalten, mit der vor allem der Stuttgarter Markt bedient werden sollen. Die Weinberge von Weinfactum liegen in den nördlichen Teilen der Landeshauptstadt Stuttgart, in den Cannstatter Lagen Zuckerle, Berg und Steinhalde, im Münsterer Berg, Rielingshäuser Kelterberg und Steinheimer Schalkstein. Die Reben wachsen teils auf Keuperböden mit Löss, teils auf Muschelkalkböden, gut ein Drittel der Weinberge befindet sich in ter­rassierten Steillagen. Trollinger, Riesling und Lemberger sind die wichtigsten Rebsorten.

Lagen:

Zuckerle (Cannstatt)
Steinhalde (Cannstatt)
Berg (Cannstatt)
Berg (Münster)
Kelterberg (Rielingshausen)
Schalkstein (Steinheim)

Aktuelle Weine:

2016    "Condistat" Sektcuvée Weiß brut
2020    Muskateller** trocken
2019    Grauer Burgunder*** trocken
2019    Riesling*** trocken
2020    Lemberger mit Merlot trocken (1l)
2019    Lemberger* trocken
2018    Lemberger** trocken
2018    Lemberger*** trocken
2018    Pinot Noir*** trocken
2017    Pinot Noir trocken "Réserve"
2017    Lemberger trocken "Réserve"
2017    Cabernet Sauvignon trocken "Réserve"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.