© Weingut - Vinothek Henrichs + Friderichs

Weingut - Vinothek Henrichs + Friderichs

Bernadette Friderichs und Thomas Henrichs übernahmen 1998 als Quereinsteiger den elterlichen Betrieb in Ediger. Sie ist Sprachheiltherapeutin, er Landschaftsarchitekt. Die "Mons Ignis" und "vom roten Schiefer" genannten Rieslinge kommen aus dem Ediger Feuerberg, einer steilen, felsigen Süd-Südwest-Lage mit eisenhaltigem roten Schiefer. Des Weiteren besitzen sie Weinberge im Bremmer Calmont, in den Ediger Lagen Osterlämmchen und Elzhofberg, sowie im Nehrener Römerberg. Neben Riesling, der knapp drei Viertel der Fläche einnimmt, bauen sie Gewürztraminer und Weißburgunder an. Konzentrierten sie sich lange auf Weißwein, haben sie jetzt auch Spätburgunder und Cabernet Sauvignon im Anbau. 2003 eröffneten Friderichs und Henrichs eine Vinothek im Nachbarort Nehren. Sie haben sich auf trockene und halbtrockene Weine spezialisiert, seit dem Jahrgang 2003 wird auf Prädikatsbezeichnungen verzichtet.

Lagen:

Feuerberg (Ediger)
Elzhofberg (Ediger)

Aktuelle Weine:

2020    Weißburgunder trocken "Pinot"
2020    Riesling + Weißburgunder trocken "unverzichtbar"
2020    Riesling trocken "Devonschiefer"
2020    Riesling trocken "Mons Ignis"
2020    Riesling Weißburgunder Gewürztraminer "nobeltrocken"
2020    Spätburgunder Rosé trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.