© Weingut Paul Laquai

Weingut Laquai

Das Weingut Paul Laquai ging 1990 an die beiden Brüder Gilbert und Gundolf Laquai über. Seither wurde die Rebfläche von 3,5 auf die heutige Fläche erweitert, auf 12 Hektar wurden alte, brachliegende Rebflächen rekultiviert, teils in Querterrassen. Mit der Erweiterung des Weingutes wurden die alten Anlagen zu klein, deshalb kaufte man in Wispertal bei Lorch neue Betriebsgebäude. 2003 haben Gilbert und Gundolf Laquai eine Gutsschänke im alten Fachwerkhaus der Familie in Lorch eröffnet, einige Jahre später kam die Gutsschänke Langehof in Rauenthal hinzu. Die Weinberge, fast alle in Steillagen, liegen vor allem in Lorch, in den Lagen Kapellenberg, Bodental-Steinberg, Schlossberg und Pfaffenwies. Riesling ist die dominierende Rebsorte im Betrieb, gefolgt von Spätburgunder, dazu gibt es etwas Weißburgunder, Merlot, Cabernet Sauvignon, Silvaner und Auxerrois.

Lagen:

Kapellenberg (Lorch)
Bodental-Steinberg (Lorch)
Schlossberg (Lorch)
Pfaffenwies (Lorch)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling Sekt brut
2019    Auxerrois trocken
2020    Riesling "vom Löss"
2020    Riesling "vom Schiefer"
2020    Rosa Chardonnay trocken
2020    Riesling RGG Lorcher Schlossberg
2020    Riesling "feinherb vom Quarzit"
2020    Riesling Spätlese
2020    Rosé
2018    Spätburgunder trocken
2017    "Vinum Mandelberg" Rotwein trocken
2016    Cabernet Sauvignon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.