© Weingut Reh

Weingut Reh

Die Weinberge von Sigrid und Winfried Reh liegen vor allem in den Mehringer Lagen Blattenberg (mit der Teillage Layet) und Zellerberg, aber auch im Pölicher Held, im Schleicher Sonnenberg und im Rioler Römerberg. Im Mehringer Blattenberg besitzen sie 1,1 Hektar wurzelechte Rieslingreben, die vor über 100 Jahren gepflanzt wurden. Riesling nimmt 82 Prozent der insgesamt 10 Hektar Rebfläche ein, dazu gibt es je 5 Prozent Spätburgunder und Weißburgunder, etwas Grauburgunder sowie Müller-Thurgau. Einen Großteil ihrer Weine bauen die Rehs trocken und feinherb aus, allerdings werden immer in kleinen Mengen restsüße Spätlesen und, wenn es der Jahrgang erlaubt, Auslesen sowie Beeren- oder Trockenbeerenauslesen erzeugt. Sohn Lukas ist 2017 in den Betrieb eingestiegen - nach Winzerlehre, Studium in Geisenheim und Winzermeisterausbildung - und firmiert jetzt zusammen mit seinem Vater als Betriebsleiter und Kellermeister.

Lagen:

Zellerberg (Mehring)
Blattenberg (Mehring)
Held (Pölich)
Sonnenberg (Schleich)
Römerberg (Riol)

Aktuelle Weine:

2020    Riesling trocken (1l)
2020    Riesling trocken "Schieferterrassen"
2020    Weißburgunder trocken
2020    Grauburgunder
2020    Riesling Spätlese trocken Layet Mehringer Blattenberg
2019    Riesling Großes Gewächs Layet Mehringer Blattenberg
2020    Riesling halbtrocken "Schieferterrassen"
2020    Riesling "LR fineherb"
2020    Riesling Spätlese "feinherb" "Alte Reben" Mehringer Zellerberg
2020    Riesling Sonnenberg (1l)
2020    Riesling Spätlese Mehringer Zellerberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.