© Weingut Prinz von Hessen

Weingut Prinz von Hessen

1957 erwarb Philipp Landgraf von Hessen für die Hessische Hausstiftung ein Weingut in Johannisberg mit damals 7 Hektar Weinbergen. In den darauf folgenden Jahren wurde der Besitz stark vergrößert, man erwarb Weinberge in verschiedenen Gemeinden des Rheingaus. Heute konzentriert man sich auf den Johannisberger Klaus, die Winkeler Lagen Hasensprung, Jesuitengarten und Dachsberg, die Kiedricher Sandgrub und den Geisenheimer Kläuserweg. Neben dem dominierenden Riesling werden Weißburgunder und Scheurebe, sowie Spätburgunder und Merlot angebaut. Das Sortiment ist gegliedert in Gutsweine, Ortsweine und Weine aus Großen Lagen, darunter fallen süße und edelsüße Rieslinge sowie drei trockene Große Gewächse aus Klaus, Jesuitengarten und Hasensprung.

Lagen:

Klaus (Johannisberg)
Hasensprung (Winkel)
Jesuitengarten (Winkel)
Kläuserweg (Geisenheim)
Sandgrub (Kiedrich)
Dachsberg (Winkel)

Aktuelle Weine:

2020    Weißburgunder trocken
2020    Scheurebe trocken
2020    Riesling trocken
2020    Riesling trocken Johannisberger
2020    Riesling Kabinett trocken "Royal"
2019    Riesling trocken "Dachsfilet"
2020    Riesling trocken "GG "Johannisberger Klaus
2020    Riesling "Classic feinherb"
2020    Rosé "feinherb"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.