© Weingut Lutz/Foto: Erik Schrader

Weingut Lutz

Das Weingut Lutz hat seinen Sitz mitten in Oberderdingen, in der im 18. Jahrhundert erbauten Amtsschreiberei des ehemaligen Rentamts Derdingen. Seit 2012 führt Manuel Lutz in vierter Generation den Betrieb. Oberderdingen liegt in Württemberg, direkt an der Grenze zu Baden, Manuel Lutz besitzt Weinberge sowohl auf Württemberger Seite in der Oberderdinger Kupferhalde, als auch im benachbarten Kraichgau in den Lagen Sulzfelder Lerchenberg und Kürnbacher Lerchenberg, die Reben wachsen auf Gipskeuperböden. Riesling und Lemberger sind seine wichtigsten Rebsorten, es folgen Trollinger, Schwarzriesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Spätburgunder, Cabernet, Sauvignon Blanc und andere mehr. Zum Weingut gehören ein Gästehaus und eine Weinstube. Die Spitzenweine werden in der Linie "ML" (Manuel Lutz) vermarktet, bei diesen Weinen gibt Manuel Lutz in einer Broschüre, nicht auf dem Etikett, die genaue Herkunft an.

Lagen:

Kupferhalde (Oberderdingen)
Lerchenberg (Sulzfeld)
Lerchenberg (Kürnbach)

Aktuelle Weine:

   Muskat-Trollinger "Secco" Rosé
2019    Silvaner trocken "Edition" Oberderdinger Kupferhalde
2020    Sauvignon Blanc trocken "Edition" Oberderdinger Kupferhalde
2020    Weißburgunder trocken "Edition" Sulzfelder Lerchenberg
2020    Grauburgunder trocken "Edition" Sulzfelder Lerchenberg
2020    "Blanc de Noir" `"Edition" Oberderdinger Kupferhalde
2020    Grauburgunder trocken "ML" (Baden)
2020    Rosé "Saigner" "Edition" trocken Oberderdinger Kupferhalde
2018    Lemberger trocken "Edition" Oberderdinger Kupferhalde
2018    Merlot trocken "ML" (Württemberg)
2019    Spätburgunder trocken "ML"
2018    "ML Cuvée" Rotwein trocken (Baden)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.