© Weingut Wild

Weingut Wild

Manuel Wild hat nach seinem Studium zusammen mit seinen Brüdern Maximilian und Lukas 2015 das Weingut Wild in Gengenbach gegründet, bis dahin wurden die Trauben an eine Genossenschaft abgeliefert. Für seine Edelbrände ist die Familie schon lange bekannt, kann diese Tradition bis ins Jahr 1855 zurückverfolgen. Manuel Wild hat Praktika bei verschiedenen badischen Weingütern absolviert, aber auch in Neuseeland und Burgund. Die Weinberge liegen jeweils zur Hälfte in Ortenberg und Gengenbach. Spätburgunder ist die wichtigste Rebsorte im Betrieb, nimmt 30 Prozent der Rebfläche ein, es folgen Grauburgunder und Chardonnay, Riesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder und Sauvignon Blanc; zuletzt wurde mehr Chardonnay gepflanzt. Die Premiumweine werden spontanvergoren und durchlaufen den biologischen Säureabbau; sie werden im Barrique oder im großen Holzfass ausgebaut. Die Weine der Herzstück-Linie reifen für mindestens zwölf Monate ohne Schwefel im Barrique.

Aktuelle Weine:

2020    Sauvignon Blanc trocken
2020    Chardonnay trocken
2020    Riesling trocken "Alte Reben"
2020    Riesling trocken "***Löss&Gneis***"
2019    Riesling trocken "***Herzstück***"
2019    Weißburgunder trocken "***Herzstück***"
2020    Grauburgunder trocken "***Löss&Gneis***"
2020    Chardonnay trocken "***Löss&Gneis***"
2019    Chardonnay trocken "***Herzstück***"
2020    Gewürztraminer "fruchtig"
2019    Spätburgunder trocken "Löss&Gneis"
2019    Spätburgunder trocken "***Herzstück***"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.