© Weingut Höhn GbR

Weingut Höhn

Nach seiner Meisterprüfung stellten Peter Höhn und seine Ehefrau Elke 1991 den elterlichen Betrieb von der Traubenerzeugung auf Selbstvermarktung um. 2020 stieg ihr Sohn Felix Höhn - nach Winzerlehre bei Gerhard Roth, Studium in Geisenheim und Auslandsaufenthalten - in den Betrieb ein. Die Weinberge liegen in den Escherndorfer Lagen Fürstenberg, Lump und Berg. Silvaner ist mit dem größten Anteil die wichtigste Rebsorte. Es folgen Müller-Thurgau, Riesling, Scheurebe, Bacchus sowie Weißburgunder und Spätburgunder. Die Burgunder Sorten sollen in den nächsten Jahren weiter forciert werden, der Rebsortenspiegel soll um Chardonnay, ergänzt werden. Edelbrände aus der hauseigenen Brennerei ergänzen das Sortiment, neben klassischen Obstbränden wird auch Gin destilliert.

Lagen:

Lump (Escherndorf)
Fürstenberg (Escherndorf)
Berg (Escherndorf)

Aktuelle Weine:

2020    Silvaner trocken Escherndorfer Fürstenberg (1l)
2020    Bacchus Kabinett trocken Volkacher Kirchberg
2020    Silvaner Kabinett trocken Escherndorfer Fürstenberg
2018    Silvaner "FH" "Edition Fünf"
2018    Silvaner Spätlese trocken Escherndorfer Lump
2019    Riesling Spätlese trocken Escherndorfer Fürstenberg
2019    Silvaner Spätlese trocken Escherndorfer Lump
2019    Weißer Burgunder Spätlese trocken Escherndorfer Fürstenberg
2018    "Geiler Scheiss." Weißwein
2019    Scheurebe Spätlese Escherndorfer Lump
2019    Spätburgunder Escherndorfer Fürstenberg
2017    Spätburgunder "FH" "Edition Fünf"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.