© Weingut Emmerich Himmel

Weingut Emmerich Himmel

Emmerich Himmel übernahm das Weingut 1984 von seinem Vater als Fassweinbetrieb, stellte auf Flaschenweinvermarktung um und siedelte von der Altstadt an den Stadtrand aus. Zusammen mit Ehefrau Annette führte er den Betrieb bis zu seinem Tod Anfang 2018; Mitte 2018 hat der Hochheimer Winzer Peter Flick das Gut übernommen. Die Reben stehen in verschiedenen Lagen in Hochheim wie Hölle, Stielweg Stein, Kirchenstück und Reichestal sowie in der Kostheimer Weiß Erd. Schwerpunkt im Betrieb ist natürlich der Riesling, dazu gibt es Weißburgunder und Spätburgunder. Die Weine werden zum Teil mit den eigenen Hefen vergoren, überwiegend im Edelstahl, ein Teil aber auch im Holz ausgebaut, Spät- und gelegentlich Weißburgunder auch im Barrique.

Lagen:

Hölle (Hochheim)
Stielweg (Hochheim)
Stein (Hochheim)
Kirchenstück (Hochheim)
Reichestal (Hochheim)
Weiß Erd (Kostheim)

Aktuelle Weine:

2017    Cuvée trocken Himmelsstürmer
2017    Riesling Kabinett trocken "Himmel"
2017    Riesling Spätlese trocken Hochheimer Hölle
2017    Riesling Spätlese trocken Kostheimer Weiß Erd
2017    Riesling Erstes Gewächs Hochheimer Kirchenstück
2017    Riesling Spätlese "feinherb" Hochheimer Kirchenstück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.